Service-Hotline: 0 72 42 - 7 12 12

  Schnelle Lieferung

 Sicher einkaufen

 

Empfehlungsmarketing im Einzelhandel – so fördern Sie die Mundpropaganda

In der Werbefachsprache gibt es das schöne Wort Empfehlungsmarketing – gemeint ist damit schlicht die Förderung positiver Mundpropaganda. Und die ist eine hervorragende Möglichkeit, Kunden zu gewinnen. Denn sie ist beinahe kostenlos und dennoch enorm wirkungsvoll. Woran es liegt, dass Empfehlungsmarketing für Einzelhändler ein so nützliches Instrument ist und wie Sie die Mundpropaganda selbst mit einfachen Mitteln fördern können, lesen Sie hier.

Online Marketing Empfehlungen AboutLife/Shutterstock.com

Mundpropaganda im Einzelhandel baut auf Vertrauen auf

Zu welchem Optiker, Friseur oder Delikatessengeschäft würden Sie eher gehen? Zu einem, dessen Flyer Sie in Ihrem Briefkasten gefunden haben? Oder bevorzugen Sie Geschäfte und Dienstleister, die Ihnen von Verwandten oder Freunden empfohlen wurden?

Persönliche Erfahrungen von Menschen, denen wir vertrauen, sind immer besser als bloße Werbung. Selbst Bewertungen fremder Menschen im Internet vertrauen wir mehr als einer Anzeige. Und Vertrauen ist hier das ausschlaggebende Argument. Werbung ist nun einmal nicht objektiv. Eine Empfehlung eines anderen Menschen aber (zumindest gefühlt) schon. Unseren Freunden oder Verwandten glauben wir in der Regel, wenn sie von einem tollen Geschäft berichten. Wir halten diese Quelle für zuverlässig und folgen der Empfehlung.

Dahingegen läuft manch andere Marketingaktion ins Leere. Werbeanzeigen in Printmedien werden immer weniger realisiert, Postwurfsendungen häufig gleich in den Müll geworfen. Newsletter können im Spam-Ordner landen oder sie werden ungelesen gelöscht. Mundpropaganda spricht die Menschen dagegen auf einer völlig anderen, persönlichen Ebene an und ist deshalb so erfolgreich.

Mundpropaganda – was ist das eigentlich genau?

Empfehlungen Online Postings Empfehlungen werden oft online gepostet - sondem/Shutterstock.com

Die Experten im Marketingbereich definieren Mundpropaganda als eine Kommunikation zwischen Individuen, die Marken, Produkte oder Dienstleistungen zum Inhalt hat, ohne ein kommerzielles Interesse zu verfolgen.

Die Kommunikation kann dabei sowohl mündlich als auch schriftlich oder über andere Kanäle erfolgen.

Mundpropaganda-Marketing, oder eben Empfehlungsmarketing, ist also eine Umschreibung von Marketingmaßnahmen, die derartige Gespräche fördern und gleichzeitig verhindern, dass über das jeweilige Geschäft oder Produkt negativ gesprochen wird.

Empfehlungen werden heutzutage vor allem online gepostet.

So funktioniert Empfehlungsmarketing im Einzelhandel

Grundvoraussetzung dafür, dass Ihr Geschäft weiterempfohlen wird, ist natürlich eine hervorragende Leistung und Qualität auf allen Ebenen. Nur, wer den Einkauf bei Ihnen durchweg als positiv empfindet und mit den Produkten zufrieden ist, wird Sie weiterempfehlen.

Erfolgreiches Empfehlungsmarketing für Online-Händler

Rezensionen sind die Mundpropaganda des Internets. Viele Käufer lesen diese vor einer Kaufentscheidung durch und machen ihren Kauf sogar davon abhängig. Sind Beratung, Lieferzeit, Qualität der Produkte und Service hervorragend, teilen Kunden diese positiven Erfahrungen gern mit. Noch größer ist allerdings das Bedürfnis, bei negativen Einkaufserlebnissen eine Rezension zu schreiben. Deshalb gilt auch hier: Qualität ist die beste Werbung! Unsere Tipps:

  • Verankern Sie in Ihrem Online-Shop eine möglichst einfache und übersichtliche Möglichkeit, Rezensionen zu verfassen.
  • Bitten Sie Kunden nach dem Kauf ruhig einmal (!) per E-Mail höflich um ihre Bewertung.
  • Negative Rezensionen auf keinen Fall löschen – das fällt auf! Besser: auf die Kritik eingehen, sich für den Hinweis bedanken, etwaige Mängel oder Fehler gut begründen und Besserung geloben.

Erfolgreiches Empfehlungsmarketing für stationäre Händler

Kunden empfehlen Sie weiter, wenn sie bei Ihnen:

  • schnell und einfach alles gefunden haben
  • die Atmosphäre angenehm war
  • der Service sehr gut war
  • die Preise als angemessen empfunden werden
  • die Qualität stimmt

An genau diesen Punkten gilt es demnach zu arbeiten, um positive Mundpropaganda zu fördern. Sorgen Sie dafür, dass bei Ihnen eine angenehme Atmosphäre herrscht und das Ladenlokal übersichtlich gestaltet ist. Verbessern Sie gegebenenfalls den Service durch Schulung Ihres Personals.

Liefern Sie Ihren Kunden ausreichende Informationen über die Produkte, die es bei Ihnen gibt. Unsere Tipps:

  • Stellen Sie höfliches und gut geschultes Verkaufspersonal ein.
  • Setzen Sie Farben, Licht, Düfte und Hintergrundmusik gezielt ein, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.
  • Strukturieren Sie Ihren Laden gut und leiten Sie den Kunden mit Hilfe von Aufstellern, Möbeln oder Licht durch das Geschäft.
  • Bieten Sie ausschließlich Produkte bester Qualität an.

Abgesehen von diesen allgemeinen Maßnahmen, können Sie Kunden mit Kleinigkeiten verstärkt von sich überzeugen und dafür sorgen, dass sie Sie weiterempfehlen.

Mit Einkaufserlebnissen, kleinen Geschenken und Geschenken arbeiten

Mundpropaganda Service Einzelhandel Mit Kundenservice sorgen Sie für Mundpropaganda - Von Monkey Business Images/Shutterstock.com

Die Chance auf eine Weiterempfehlung ist besonders groß, wenn Sie das Einkaufen für Ihre Kunden zu einem Erlebnis machen. Mit kleinen Serviceleistungen können Sie dafür sorgen, dass Ihr Geschäft zum Gesprächsthema wird.

Wenn Sie Kleidung verkaufen, können Sie beispielsweise einen kostenlosen Änderungsservice anbieten. Oder Sie geben den Kunden Pflegeratschläge für bestimmte Stoffe in Form hübscher Flyer mit auf den Weg.

Mit gutem Kundenservice sorgen Sie für Mundpropaganda.
Überhaupt sind kleine Geschenke immer eine gute Idee. Ist auf diesen Ihr Logo oder Name aufgebracht, werden sie automatisch zu Werbeträgern, die die Kunden mit nach Hause nehmen. Solche Geschenke müssen nicht teuer sein. Ein kleiner Beutel Tee oder eine Süßigkeit kommen beispielsweise immer gut an. Und wenn Ihre Kunden dann den Tee im Freundeskreis genießen, werden Sie vielleicht davon erzählen, wo sie ihn bekommen haben.

Und noch eine Methode hat sich bewährt: Rabatte oder Gutscheine nimmt jeder gerne an. Belohnen Sie Ihre Kunden mit einem kleinen Geschenk oder einem Einkaufsrabatt, wenn sie Sie weiterempfehlen. In Online-Shops können Sie dafür eine Empfehlungs-Funktion einrichten. Im Geschäft können Sie Kunden an der Kasse gleich zwei Gutscheine für den nächsten Einkauf mitgeben – einen für sich selbst und einen zum weiterverschenken.

Fazit: Mit Qualität, Service und kleinen Besonderheiten fördern Sie die Mundpropaganda

Empfehlungsmarketing ist preiswert, wenig aufwendig und effizient. Voraussetzungen dafür, dass über Sie positiv gesprochen wird, sind eine herausragende Leistung und Qualität. Dann genügen bereits kleine Anreize, um genügend Gesprächsstoff für eine gelungene Mundpropaganda zu liefern. Kleine Geschenke oder Rabatte als Belohnung für die Empfehlung haben sich bewährt.