Schaufensterpuppen sind vor allem in der Bekleidungsbranche unverzichtbar. Die Ware lässt sich hiermit einfach und effektiv dem vorbeilaufenden Kunden präsentierten. Wird dies richtig gemacht, wird der Kunden neugierig und betritt den Laden – Zweck erfüllt. Doch worauf genau sollte geachtet werden beim Kauf von Schaufensterpuppen? Welche Unterschiede gibt es in Bezug auf Material und Preis?

1. Aus welchen Materialien bestehen Schaufensterpuppen?

Schaufensterpuppen sind in den allermeisten Fällen aus Kunststoff gefertigt. Wer allerdings etwas höherwertige oder auch elegantere Modelle sucht, kann auch eine Schaufensterpuppe aus Porzellan oder Holz auswählen. Diese beiden Varianten schlagen allerdings bei den Kosten unter Umständen deutlich höher zu Buche. Außerdem sind Porzellanpuppen natürlich auch nicht bruchfest, sollten diese mal umkippen.

Mehr erfahren

2. Was kostet eine Schaufensterpuppe?

Die Kosten hängen stark vom Material, aber natürlich auch von der Verarbeitung ab. Günstige Kunststoffmodelle beginnen bei einem Preis von etwa 50 Euro. Unter 100 Euro lassen sich in jedem Fall qualitativ ausreichend gute Standard Modelle finden, die den meisten Ansprüchen gerecht werden. Soll es aber etwas individueller und hochwertiger sein, muss mit Preisen deutlich über 100 Euro gerechnet werden. Porzellan Schaufensterpuppen können schon mal mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen, vor allem dann, wenn sie für den Ladeninhaber individuell hergestellt wurden. Schaufensterpuppen aus Holz sind meistens geringfügig teurer als jene aus Kunststoff.

Mehr erfahren

3. Wie reinige ich eine Schaufensterpuppe?

Die Reinigung hängt maßgeblich vom Material ab. Zur normalen Reinigung reicht es, die Puppe mit einem weichen Staubtuch abzureiben. Soll die Reinigung etwas gründlicher ausfallen, kann mit warmen Wasser, einem Schwamm und ein paar Tropfen milder Seife gereinigt werden. Sie sollten allerdings immer den Empfehlungen des Herstellers folgen. Bei individuell bemalten oder gefertigten Schaufensterpuppen werden oftmals spezielle Reinigungsmittel benötigt.

Mehr erfahren

4. Welche Positionen gibt es bei Schaufensterpuppen?

Die Auswahl an Schaufensterpuppen ist schier unendlich. Wer etwas mehr Geld einkalkuliert, kann diverse sitzende, stehende und laufende Positionen finden. Soll es noch etwas individueller sein, bleibt manchmal nur, die Puppen nach Maß herstellen zu lassen.

Mehr erfahren

5. Kann man Schaufensterpuppen mieten?

Ja, das geht. Wer nicht dauerhaft in Schaufensterpuppen investieren will, zum Beispiel, weil er sie nur temporär benötigt, kann diese tatsächlich auch einfach mieten statt kaufen. Es gibt im Internet zahlreiche Anbieter, die die Schaufensterpuppen sogar deutschlandweit vermieten und anliefern. Gerade dann, wenn die Puppen zum Beispiel nur für eine Messe oder Ausstellung benötigt werden, ist das eine gute und günstige Alternative zum Kauf.

Mehr erfahren

6. Wie setze ich eine Schaufensterpuppe richtig in Szene?

Nach den ersten Überlegungen, welche Kleidungsstücke die Puppe tragen soll, um das Interesse der Kunden zu erwecken, kann diese so richtig in Szene gesetzt werden, damit sie auch ins Auge springt. Zum Beispiel, indem sie in der Blickrichtung positioniert wird, in der der Kunde wahrscheinlich am Laden vorbeilaufen wird. Außerdem sollten die Puppen niemals einfach aneinander gereiht aufgestellt werden, sondern in einem bestimmten Abstand zueinander. Sie können mit etwas Geschick mit den Puppen ein regelrechtes Szenario erstellen. Zum Beispiel eine ganze Familie mit einer Modelinie bestücken oder ähnliches.

Mehr erfahren